Seminare - Landeskonferenz WJ Hessen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Seminare

Programm


Programm

Samstag 13:00-13:45
"Töte deine Lieblinge" – Mit weniger Zielen mehr erreichen
Das Thema Selbst- und Zeitmanagement ist ein Klassiker unter den Seminarthemen, der beruflich und privat von großer Bedeutung ist. Es gibt jedoch aktuelle Erkenntnisse, die ein vollkommen neues Licht auf das Thema werfen. Denn gute Vorsätze scheitern auch häufig bei guter Organisation. In diesem kurzweiligen, interaktiven Vortrag erhalten Sie Antworten darauf, warum das so ist und wie Sie Ihre persönlichen und Unternehmensziele erreichen.
Folgende Themen werden im Vortrag behandelt:
- Willenskraft und Disziplin – Wie sie sich steigern lassen
- Warum positives Denken das Erreichen von Zielen verhindern kann
- Mental Contrasting – vom gekonnten Umgang mit Hindernissen
- Priorisierung von Zielen und Aufgaben – warum wenige Ziele effektiver sind
- To Dos auf dem Prüfstand
- Die Auswirkung von Selbstdisziplin auf Veränderungsprozesse in Unternehmen
Infos zu Boris Kimes
Der Referent ist seit 2002 freiberuflicher Organisationsberater und Kommunikationsexperte und begleitet Unternehmen und Einzelpersonen bei ihrer Zielerreichung in Veränderungsprozessen. Durch seine jahrelange Beschäftigung mit den Zusammenhängen zwischen der menschlichen „Hard- und Software", also den wissenschaftlichen Zusammenhängen von körperlichen und geistigen Einflussfaktoren auf die menschliche Leistungsfähigkeit, deckt er ungenutzte Potenziale auf und macht diese nutzbar. Neben seiner Tätigkeit in Unternehmen coacht er Spieler der deutschen Tischtennisnationalmannschaft.

Samstag 13:00-13:45
„Abnehmen für Unternehmer und Führungskräfte"
Im Alltag von Unternehmern und Führungskräften gibt es viele berufliche Herausforderungen. Da bleibt oft keine Zeit darauf zu achten, was und wann man isst. Viele nehmen gerade im Wirtschaftsjuniorenalter 5, 10, vielleicht sogar 20 kg oder mehr zu.
Es gibt tausende Abnehm- und Kochbücher weltweit. Jede Methode verspricht endlich diejenige zu sein, mit der man schnell und viele Kilos abnimmt.
Was macht also „Abnehmen für Unternehmer und Führungskräfte" anders?
Die Augenärztin und Wirtschaftsjuniorin Dr. med. Eva Brodehl gibt in dem Vortrag viele alltagstaugliche Tipps, die über eine reine Ernährungsberatung hinausgehen:
• Was kann ich tun, wenn ich abends zu einem Empfang oder Geschäftsessen eingeladen bin?
• Wie kann ich abnehmen und das Gewicht dann auch dauerhaft halten?
• Wieso sollte ich ab sofort immer eine Nuss und einen Stein mitnehmen?

Samstag 13:00-13:45

Kommunikative Selbstbehauptung und Durchsetzungsstärke
Für alle, die lernen wollen, wie sie ihre kommunikative Wirksamkeit erhöhen und sich in Gesprächssituationen gut platzieren können. Hier geht es um die Erweiterung Ihrer Handlungskompetenzen für Situationen, in denen es bisher „eng" für Sie wurde. Damit Sie entspannter, wirkungsvoller und mit mehr Elan in beruflichen Situationen handeln.
- Meinen Status bewusst gestalten können
- Persönliche Angriffe zurückweisen und sich selbst behaupten
- Unsachliche Einwände abfangen und beantworten
- Mit verfahrenen Situationen umgehen lernen
- Mein Gegenüber erfolgreich führen
Infos zu Vanessa Laszlo
Vanessa Laszlo – Angewandte Psychologie für Unternehmen: www.vanessalaszlo.de
Diplom-Psychologin, Master of Arts, Psychotherapeutin, Coach, Supervisorin und Organisationsentwicklerin
Seit 18 Jahren konzipiert und realisiert sie Konfliktlösungen für Unternehmen und ihre Menschen und coacht Geschäftsführer, Geschäftsführungsteams, Führungskräfte und Führungsteams.
Darüber hinaus konzipiert und realisiert sie für Teams Entwicklungsszenarien und engagiert sich damit für eine Unternehmenskultur, die Spitzenleistungen nicht nur fordert, sondern fördert.
Außerdem konzipiert und realisiert sie Workshops, interaktive Vorträge sowie ganze Seminarreihen zu businessrelevanten psychologischen Themen. Diese sind dem „Können" und nicht dem „Kennen" verpflichtet. Sie bestehen aus kurzen prägnanten Inputs und richten den Hauptfokus auf das TUN und die gemeinsamen Reflexion dessen, was die Teilnehmenden in ihrem Arbeitsalltag erlebt und getan haben. Sie sind handlungsnah, erlebensorientiert, anspruchsvoll, kurzweilig, pragmatisch, Nutzen-orientiert und transfersichernd.

Samstag 14:00-14:45

„Von der Kunst ein schlechter Chef zu sein" – Kardinalfehler der Führung und was man daraus lernen kann
Dass Mitarbeiterführung ein kritischer Erfolgsfaktor in Unternehmen ist, ist selbstredend, doch die jährlich durchgeführten Studien in der Wirtschaft zeigen, dass die Mitarbeitermotivation insbesondere durch ungeeignetes Führungsverhalten brach liegt. Lediglich 14% der Beschäftigten stuft sich selbst als motiviert ein und identifiziert sich mit ihrem Unternehmen. Man muss jedoch nicht die Wissenschaft bemühen, um das zu erkennen. Sie profitieren in diesem interaktiven Vortrag von meiner jahrelangen Erfahrung als Unternehmensberater und erfahren anhand von authentischen Beispielen, welche Verhaltensweisen welchen Effekt auf die Mitarbeiter haben und wie Sie die gravierendsten Fehler vermeiden können, denn als Führungskraft muss man keineswegs immer besonders gut sein, darf jedoch niemals schlecht sein.
Folgende Themen werden im Vortrag behandelt:
- Kardinalfehler der Führung – anonymisierte Beispiele aus der Praxis
- Was man aus den Fehlern lernen kann, um Mitarbeiter zu motivieren
- Warum man nicht immer gut, aber nie schlecht führen darf – Warum Führung kein Nullsummenspiel ist?
- Die Auswirkungen von Führungskultur auf die erfolgreiche Rekrutierung von Mitarbeitern
- Führen im Generationswechsel – Wie Führungsstile generationsübergreifend wirksam angewendet werden können

Samstag 14:00-14:45

„Netzwerken Sie sich gesund"
Wie Sie aus Facebook, Xing und Co. aktive Netzwerke entwickeln
Vortrag von Markus Miksch
Für Unternehmer und Manager bedeuten die richtigen Netzwerke mitunter die wichtigste Voraussetzung für eine steile Karriere. Doch wie schaffe ich es, aus der Vielzahl an Kontakten jene Beziehungen zu entwickeln, die letztlich tatsächlich wertvoll sein können? Dieser Vortrag konzentriert sich ganz auf Sie und Ihre berufliche Entwicklung. Erfahren Sie von Markus Miksch, Führungsexperte und Chapter Director Frankfurt des Diplomatic Council, wie Sie Ihr Netzwerk gezielt entwickeln.

Samstag 15:00-15:45
Teure Fehler vermeiden – Was ist bei Abmahnungen und Kündigungen zu beachten ist
Vortrag von Axel Brodehl
Egal ob Geschäftsführer, Betriebs-, Bereichs-, Abteilungs- oder Teamleiter - als Führungskraft kann man im Arbeitsrecht leicht Fehler machen, die schnell sehr teuer werden. In diesem interaktiven Workshop erhaltet Ihr Einblick in typische Fehler im Rahmen von Abmahnungen und Kündigungen, die jeden Tag unzählige Male in Deutschland passieren und meistens vermeidbar sind, wenn man sie kennt. Hierzu gehören der Inhalt der Erklärungen ebenso wie die Formalien. Euch für diese häufigen Fallstricke zu sensibilisieren ist das Ziel.
Infos zu Axel Brodehl
Axel Brodehl, Förderkreismitglied der Wirtschaftsjunioren Frankfurt, ist Rechtsanwalt und Mediator. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht hält er regelmäßig Inhouse- sowie offene Praktiker-Schulungen für Konzerne, KMU, Freiberufler und Startups zu Themen wie Arbeitsvertrag, Befristung, Kündigung, Arbeitszeit, Krankheit, Urlaub, Arbeitsschutz, Mitbestimmung, etc.

Samstag 15:00-15:45
Lösungsvorschläge im Umgang mit schwer zu führenden Mitarbeitern
Was tun oder lassen, wenn Schwierigkeiten und Probleme mit Mitarbeitenden hartnäckig sind? Mitarbeitende, die selbst nach wiederholter Intervention nicht performen, nicht bereit sind Verantwortung zu übernehmen, nicht das tun, was Sie erwarten und kommunizieren etc. Was tun, wenn Feedback nichts fruchtet? Was passiert, wenn nichts passiert? Sie erhalten Impulse für eine verbindliche Lösungsorientierung.
- Wie kann ich selbst im Angesicht von hartnäckigen Schwierigkeiten eine Lösungs– und Ressourcenorientierung initiieren und bewahren?
- Wie kann ich meine Gegenüber in mehr Selbstverantwortung führen?
- Wie erzeuge ich verbindliche operationalisierte Gesprächsergebnisse?
- Wie entlaste ich ein Gespräch von negativen Emotionen (Angst, Ärger) und warum ist es so wichtig ist, dies zu tun?
- Wie kann ich „hart in der Sache" und „freundlich zum Menschen" sein?
- Eine Kommunikationstechnik für eine hohe Zielorientierung,
ein kommunikatives Multifunktionstool für Mitarbeitergespräche, Teamsitzungen etc.

Samstag 15:00-16:45
„Menschen, die "verstanden" werden, kaufen automatisch"
Vortrag von Dirk Rühl
Menschen entscheiden sich für einen Kauf, wenn ihnen etwas fehlt und das Unternehmen ihnen genau dieses Produkt und oder diese Dienstleistung geben kann. Soweit die Theorie die viele kennen - nur in der Praxis wird jeden Tag mit vielen Argumenten versucht, Menschen zu einem Kauf zu bewegen. Oft sagen dann diese Menschen: „Ich muss mir das noch 'mal überlegen!" In dem Workshop lernst Du: Wie Du in Deinem Verkaufsgespräch Deine Kunden besser verstehst. Was Kunden mit ihrer Aussage wirklich sagen. Wie Du aus einem „NEIN" von Deinem Kunden noch eine „JA" machen kannst. Darum solltest Du dabei sein: Es geht um Deine Gesprächsverbesserung. Es besteht für einigen Teilnehmer die Möglichkeit, selbst auf der Bühne zu stehen. Dieses Gespräch bekommst Du auf Wunsch als Video. Du bekommst Feedback, welches Du sofort umsetzen wirst.
Infos zu Dirk Rühl
Dirk Rühl ist Gewohnheitsdesigner und Autor von dem Buch „Das Leben ist kein Parkplatz". Mit dem Thema Motivation und Verkauf beschäftigt er sich schon seit über 20 Jahren. Außerdem schreibt er Beiträge auf den Seiten "Umsetzungspower", Facebook, Xing und Twitter, die vielen Menschen Mut, Power und Inspirationen geben, um weiter zu wachsen. Als Coach & Ideengeber hilft er Menschen, die ihre Dienstleistung und oder ihr Produkt verkaufen, Systeme und Gespräche so aufzubauen, dass sich die Verkaufszahlen erhöhen.

Samstag 16:00-16:45
„Argumentieren ist Gift, Fragen ist Gold" – Überzeugend Kommunizieren
„Wer fragt, führt" ist eine allseits bekannte Weisheit, die aber in der Praxis leider kaum Verwendung findet. In diesem interaktiven Vortrag erkennen Sie, warum das voreilige Argumentieren alles andere als wirksam ist, um andere zu überzeugen. Sie erhalten hier die Gelegenheit herauszufinden, wie gut Sie in der Lage sind, zielführende Fragen zu stellen und erlernen eine einfache, aber äußerst wirkungsvolle Fragetechnik, die Ihnen helfen wird, überzeugender zu kommunizieren.
Folgende Themen werden im Vortrag behandelt:
- Überzeugungspsychologie – Über die Nutzung von Wirklichkeit
- Überzeugende Gesprächsführung
- Mäeutik – Die Kunst des Fragens
- Metafragetechnik – Mit einfachen Fragen viel erreichen

Samstag 16:00-16:45
Die Psycho-Logik von Lösungen – Impulse für ein lösungsorientiertes effektives Konfliktmanagement
Was passiert, psychologisch betrachtet, im Konfliktfall? Was muss getan werden, um eine Konfliktdynamik in eine Lösungsdynamik zu verwandeln? Welche Rollen spielen dabei Emotionen? Konfliktkommunikation mit Geschäftspartnern, Kunden, Kollegen und Mitarbeitern unterliegt eigenen Gesetzen. In solchen Situationen die eigene Position souverän zu vertreten, die Emotionen zu steuern, die richtigen Worte zu finden sowie selbstsicher und konstruktiv zu bleiben, ist Ziel des Workshops. Angesprochen sind alle, die ihre Kommunikationskompetenz in Konfliktsituationen trainieren und verbessern möchten.
Sie erhalten praxisrelevante Impulse, wie Sie in schwierigen Situationen eine Lösungsorientierung initialisieren und bewahren. Sie erfahren, wie Sie wirkungsvolle Gesprächstechniken und Tools für die gezielte Verbesserung einer Konfliktsituation nutzen können.
Angesprochen sind alle, die ihren Umgang in (geschäftlichen) Problemsituationen verstehen und optimieren wollen, um eine erfolgreiche Lösung zu erzielen.

Samstag 16:00-16:45
Life Kinetik
Bewegungsprogramm zur effektiven Gehirnentfaltung – Trainer Markus Groetsch
Habt Ihr manchmal Gedächtnislücken, Konzentrations- und Koordinationsprobleme? Dann solltet Ihr es einmal mit dem neuartigen Bewegungs- und Balltraining „Life Kinetik" versuchen.
Die Life Kinetik basiert auf einer Unterteilung des Gehirns nach dem synaptischen Modell. Dieses teilt das Gehirn nicht nur in eine rechte (kreative) und linke (logische) Seite, sondern auch in eine untere und obere. Dazu kommt auch noch eine weitere Einteilung in vorne und hinten, wobei der hintere Teil für die Grobdaten und der vordere Teil für das aktive Denken zuständig ist. Während die untere Hälfte des Gehirns die Emotionen steuere, befände sich die sachliche Hälfte oben.
Der Life Kinetik-Trainer Markus Groetsch kann neben Tipps zum Training auch Insiderwissen vermitteln. So berichtet er, dass das Training Skiass Felix Neureuther große Erfolge beschert, aber auch Jürgen Klopp würde Life Kinetik beim Fußballtraining mit Borussia Dortmund einsetzen.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü